5.Kleinfeldturnier mit Wanderpokal
25.Juni 2005

An einem heißen Samstag-Nachmittag fand auf der Sportanlage in Hof des 5.Kleinfeldturnier mit Wanderpokal statt.
Diesmal gab es mit 16 Mannschaften ein neuen Teilnehmerrekord.
Aus den 2 Achtergruppen stiegen jeweils die ersten 4 Teams ins 1/4 Finale auf.
Die restlichen Mannschaften absolvierten ihre Platzierungsspiele.

Aufsteiger aus der Gruppe A :
Bulldogwirt Wiedner - FC Schadler
Gh.Röck
Fa.Mandlbauer
HSF Fenster Köck

Aufsteiger aus der Gruppe B :
NK Tiha Voda
USV Merkendorf
Fa.SAKO
St.Niklai

Im Endeffekt schafften die beiden Gastmannschaften aus Slowenien und St.Nikolai den Einzug ins Finale.
NK Tiha Voda setzte sich knapp mit1:0 durch und holte sich den 160€ Siegerscheck und den Wanderpokal.

Weitere Platzierungen :
3.USV Merkendorf
4.Gh.Röck
5.Fa.SAKO
6.Fa.Mandlbauer
7.Bulldogwirt Wiedner - FC Schadler
8.HSF Fenster Köck
9.Die Obersteirer
10.SPG Poppendorf
11.SV Jörgen
12.Hofstätten
13.Fa.Krobath
14.Fa.Zidek
15.Fa.Maitz
16.Betonwerk Trummer


Bei der Geschwindigkeitsmessung setzte sich Bad Gleichenberg Spieler Hermann Lafer mit 129km/h ( stellte damit den Vorjahresrekord von Pechmann Daniel ein ) knapp vor seinem Mitspieler Palz Markus ( 127km/h ) durch.

Der Sportverein möchte sich bei allen Helfern, Sponsoren, den Schiedsrichtern und den teilnehmenden Mannschaften recht herzlich bedanken !


Szene aus dem Spiel NK Tiha Voda gegen SV Jörgen


Die Sieger aus Slowenien : NK Tiha Voda
Mit dabei auch unsere 2 Legionäre : Roposa (st.2.v.l.) und Uhan ( st.6.v.l.)


Szene aus dem Spiel NK Tiha Voda gegen HSF Fenster Köck


Die Spieler von der Fa.Mandlbauer gönnen sich eine Pause.


Bozo (re.) hat sich bereits entblößt.


Lafer Hermann gewann mit 129km/h den Geschwindigkeitsbewerb
Sein Preis : 50€ ,ein Polo-Shirt und eine Sporttasche.


Frauwallner Thomas erreichte beim Geschwindigkeitsbewerb den 6.Platz.
Sein Preis : Gutschein für eine Biersäule


Der Torschützenkönig mit 10 Treffern : Schadler Matthias


 Der beste Tormann kam von NK Tiha Voda


 Den besten Spieler stellten die Obersteirer.


Unsere Freunde aus Trieben erreichten den 9.Rang.
Kapitän Didi mit der Urkunde und dem Pokal.


Tomaschitz Werner erreichte mit seinem Team Fa.SAKO Rang 5.


USV Merkendorf wurde Dritter.


 St.Nikolai holte sich den erfolgreichen 2.Platz.


Die Sieger mit dem Wanderpokal ( gewidmet von Bgm. Pock Richard ) und einem
"Stein-Pokal" (links oben ) von Hajdnak Franz.


 Neuherz Robert  gönnt sich einen Schluck.


Borut Uhan fühlt sich nach dem Turniersieg stärker als er tatsächlich ist.


Frauwallner Thomas und Harry "Amoah" sind mit dem 8.Platz sichtlich zufrieden , oder ist
es doch die Freude über den Besitz der Mischungssäule ( im Vordergrund )


Der Wanderpokal kann sich wirklich sehen lassen.


Das Team Gh.Röck ( 3.v.r. Sponsor Gert Röck ) war sicher die Überraschung des Turniers - 4.Platz


Der "Coach" von NK Tiha Voda mit einem Teil des Wanderpokals.


Messner Christian füllt seinen Becher auf.


 Mario und Didi nehmen zusammen einen Schluck aus dem Pokal.


 Plaschg Arno und Borut Uhan.


Schiri Grain Martin hat sich nach diesem Tag ( im Einsatz von 10 - 19.45 Uhr ) einen Schluck aus
Pokal redlich verdient.


 Gert Röck mit dem Pokal für den 4.Platz.


 Das Objekt der Begierde an diesem Nachmittag bzw. Abend.


 v.l.:Seidl ,Neuherz und Uhan.


Uhan Borut mit Ranftl Robert.


 Messner Christian.


 Tomaschitz Werner mit Straden Tormann Neumeister Andi.


Mario und Klaus in weiblicher Begleitung.