Trainingslager in  Pécs ( Ungarn )
28.Februar 2005 - 04.März 2005

Am Montag,28.02., machten sich 19 Leute ( 16 Spieler,2 Trainer und Frankl Mario ) um 4.30 Uhr von Hof auf dem Weg nach Pécs.
Ankunft im Hotel Palatinus , im Stadtzentrum , war um 9.45 Uhr.
Von Montag bis Donnerstag standen immer 2 Trainingseinheiten am Programm.

Die Plätze waren schneefrei.
Am ersten Tag zwar noch ein wenig gefroren, verbesserte sich der Untergrund täglich.
Leider setzte von Donnerstag auf Freitag Schneefall ein und so wurde das Trainingslager einen Tag früher als geplant beendet.
Am Donnerstag fand am Nachmittag ein Testspiel statt.
Die oberösterreichische Mannschaft FC Ternberg setzte sich verdient mit 3:2 durch.
Die beiden Tore für Hof erzielten Plaschg und Uhan.

Am Donnerstag Abend machte sich die Mannschaft auf dem Weg ins Weingebiet von Villany.
Dort wurde zu köstlichen Stelzen ein paar Gläser Wein verkostet.

Am Freitag erfolgte um 14 Uhr die Abreise aus Ungarn.
Kurz vor der Grenze zu Österreich stand noch ein gemeinsames Abendessen statt.
Ankunft in Hof war um 20 Uhr.

Die Mannschaft möchte sich bei der Fa. Erdbewegung SCHUSTER aus Neusetz für die finanzielle Unterstützung , sowie bei der Fa. MANDLBAUER für die Bereitstellung des Busses , recht herzlich bedanken.

Fuchs,Scheicher,Frankl und Ranftl (v.l.) bei einem Spaziergang durch Pécs.
Seidl und Scheicher (v.l.)
Ranftl und Trainer Neubauer beim Mittagessen.
Seidl Alexander beim Aufwärmen.
Scheicher Patrick beim Dehnen.
v.l.: Tormanntrainer Hirschmann, Sektionsleiter Dietl ( der am Donnerstag mit seiner Frau nachkam) und
Trainer Neubauer beobachten das Spiel gegen den FC Ternberg.
Im Hintergrund liegt ein wenig Schnee.
Plaschg Arno erzielte aus einem Elfer ein Tor für Hof.
v.l.: Borut Uhan und Slavko Roposa beim Stelzenessen im Weingebiet Villany (liegt ca.35
Fahrminuten von Pecs entfernt.
Éin paar Gläser Wein wurden auch verkostet.
v.l.: Keimel, Hirschmann und Wonisch Wolfgang.
Abreise am Freitag.
Plaschg Arno steht am Fussballplatz, wo ca. 15-20 cm Schnee liegen.